Fokussvg Fokus

Vom Volkstod zum Blackout? Rechtsextreme Bedrohungsnarrative im Wandel

Was kommt nach dem rechten Gerede von der Corona-Diktatur? Viele Beobachter*innen sind sich einig, dass die extreme Rechte und das Querdenken-Milieu für einen heißen Winter, einen »Wutwinter«, mobilisieren. Nicht mehr die Pandemiemaßnahmen stehen demnach im Zentrum der Agitation, sondern die erwartete Energiekrise im Kontext des Ukraine-Kriegs – samt ihren ökonomischen und sozialen Folgen. Welche Narrative das rechtsextreme und verschwörungsideologische Lager in diesem Kontext entspinnt, wie sich das in die Genese rechter Bedrohungserzählungen einfügt und welche Handlungsperspektiven daraus folgen, behandeln wir hier in unserem Fokus-Thema.

arrow-left
arrow-right
flourish placeholder

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Flourish zu laden.

Daten­schutz­be­stim­mungen

Inhalt laden

Das Thema Protestaufruf auf der Plattform Telegram im Zeitverlauf. Erklärung zur Abbildung hier

flourish placeholder

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Flourish zu laden.

Daten­schutz­be­stim­mungen

Inhalt laden

Entwicklung von relevanten Themen in rechten politischen Milieus über Zeit. Erklärung zur Abbildung hier

arrow-left
arrow-right
flourish placeholder

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Flourish zu laden.

Daten­schutz­be­stim­mungen

Inhalt laden

Die Thematisierung der Energiekrise durch relevante Akteure aus verschiedenen Milieus im Zeitverlauf. Erklärung zur Abbildung hier

arrow-left
arrow-right
arrow-left
arrow-right
flourish placeholder

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Flourish zu laden.

Daten­schutz­be­stim­mungen

Inhalt laden

Häufig geteilte Domains bei der Thematisierung von Energiekrise und Blackout. Erklärung zur Abbildung hier

Weitere Beiträge
Radarsvg Radar
Rundschausvg Rundschau
arrow-right-grey.svg
Inhalt
arrow-right-grey.svg
Fußnoten